SZO Emblem

Faustball • Gymnastik • Handball • Reiten • Schwimmen

Seniorensport • Sportschützen • Tischtennis • Turnen • Tairobic

SZO Emblem

Faustball • Gymnastik • Handball • Reiten • Schwimmen • Seniorensport • Sportschützen • Tischtennis • Turnen • Tairobic

Vorgestellt vom Übungsleiter für Sport in der Prävention und Rehabilitation mit Schwerpunkt "Koronarsport", Klaus Hüve

 

Koronarsport


Unter Sport versteht man, muskuläre Beanspruchung mit Wettkampfcharakter und dem Ziel der herausragenden persönlichen Leistung.

Bei Herzkranken ist ein so definierter Sport wegen  des unkalkulierbaren Risikos der Überlastung und der für Herzpatienten gänzlich ungeeigneten Zielsetzung nicht zu verantworten. Aus diesem Grunde sprechen wir bei Personen mit einer Herzerkrankung lieber von "Sport- und/oder Bewegungstherapie" oder ganz allgemein von "körperlicher Aktivität". Der Begriff "Sport- und Bewegungstherapie" hebt den therapeutischen Einsatz von Sport und Bewegung hervor und macht - auch für die ambulanten Herzgruppen - die Abgrenzung zum Sport mit herzgesunden Personen deutlich.

Phasen der Rehabilitation bei chronischen Herzerkrankungen:


Die kontrollierte und überwachte Bewegungstherapie ist entsprechend dem Hamburger Modell der Infarkt-Nachbehandlung seit mehreren Jahrzehnten ein anerkannter und wesentlicher Teil der Therapiestraße, die in der Akut-Klinik (Phase 1)  beginnt, in der Rehabilitationsklinik ( Phase 2 ) im Rahmen von Anschlussrehabilitation ( AR ) fortgeführt und dann in ambulanten Herzgruppen ( Phase 3 ) im Prinzip lebenslang praktiziert wird.
In Deutschland gibt es über 5500 ambulante Herzgruppen, in denen chronisch Herzkranke regelmäßig unter Anleitung von besonders geschulten Übungsleitern und unter Überwachung durch weitergebildete Ärzte Bewegungstherapie betreiben.

Am Sport in einer ambulanten Herzsportgruppe können alle Patienten mit Herz- und Kreislauferkrankungen teilnehmen. Hierzu ist eine ärztliche Verordnung erforderlich. In diesem Falle werden die Kosten durch die Krankenkassen übernommen.

Ziele und Inhalte der Bewegungstherapie:

Steigerung und Stabilisierung der körperlichen Belastbarkeit durch Übung und Training. Die Inhalte der Übungsstunden bestehen aus folgenden Übungselementen:

  • Aufwärmen
  • Koordinationsübungen
  • Lockerungsübungen
  • Dehn - u. Kräftigungsübungen
  • Ausdauertraining
  • Übungs -u. Spielformen
  • Spiele
  • Entspannungsübungen mit und ohne Musik
  • Standartbelastungen u. Gespräche


Den ambulanten Herzsportgruppen des  Vereins gehören z. Zt. 23  Männer und Frauen an. Alle Teilnehmer sind mit viel Elan und Begeisterung bei ihrem Sport, zumal jeder für sich nach einer bestimmten  Zeit wieder eine allgemeine Leistungssteigerung erfährt.

Die Übungszeit und Übungsort dieser Gruppe ist jeweils Dienstags in der Zeit von 20.00 bis 21.00 Uhr in der Sporthalle Schul- und Sportzentrum Ohrstedt.

Bei Fragen können sie sich natürlich direkt mit mir in Verbindung setzen unter Telefon 04841-770249 oder E-Mail, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Koronarsport

 

Koronarsport