SZO Emblem

Faustball • Gymnastik • Handball • Reiten • Schwimmen

Seniorensport • Sportschützen • Tischtennis • Turnen • Tairobic

SZO Emblem

Faustball • Gymnastik • Handball • Reiten • Schwimmen • Seniorensport • Sportschützen • Tischtennis • Turnen • Tairobic

Herzlich Willkommen!

Schrittweise Wiederaufnahme
des vereinsbasierten Sportbetriebes

Liebe Sportler, lieber Sportlerinnen, 

 

wir werden im SZO ab dem 18.5.2020 in einigen Sparten den Betrieb wieder aufnehmen. Um dies zu ermöglichen, sind einige Regeln zu beachten. 

 

Zu diesen gehören unter anderem, dass wir euch derzeit keine Umkleidekabinen und Duschen zur Verfügung stellen können. Kommt deshalb bitte bereits umgezogen zum Sport und bringt alles, was ihr braucht selbst mit. 

Wir möchten euch bitten auf Fahrgemeinschaften zu verzichten, die Hygieneregeln zu beachten und ausreichend (min. 1,5m) Abstand zu halten. 

 

In der Halle sind sanitäre Anlagen, auf denen ihr Flüssigseife, Papierhandtücher und Handdesinfektionsmittel findet. 

 

Bitte beachtet die in den einzelnen Sparten auf diese besondere Situation angepassten Regelungen. Eure Trainer bzw. Spartenleiter haben euch hierzu bereits informiert bzw. werden euch informieren und stehen für Fragen zur Verfügung. Ihr dürft euch aber auch gerne direkt an Christin Hansen oder Christoph Schulte-Südhoff wenden. 

 

Wir halten euch auf dem Laufenden und werden in Kürze weitere Informationen auf die Homepage setzen. 

 

Wir freuen uns, dass ein teilweiser Start jetzt wieder möglich ist. Um diesen nicht zu gefährden, haltet euch bitte an die aushängenden Regelungen und an die besonderen Unterweisungen eurer Trainer/Spartenleiter. 

 

Bleibt gesund 🍀

der Vorstand des SZO 

 

Die neue Verordnung der Landesregierung gilt ab dem 18.5. bis zum 7.6.2020. 

 

Dies betrifft auch die neuen Regelungen für den Sport:

 

Grundsätzlich gilt: Abstandsgebot und Hygienemaßnahmen sind einzuhalten, sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen wie z.B. Duschen und Sammelumkleiden sind zu schließen. Erlaubt ist unter Bedingungen wieder Sport im Innenbereich. 

Hier die den Sport betreffenden Regelungen im Originalwortlaut (§ 11):

 

(1) Für die Ausübung von Sport innerhalb und außerhalb von Sportanlagen gelten abweichend von §§ 3 und 5 folgende Voraussetzungen:

1. das Abstandsgebot aus § 2 Absatz 1 ist einzuhalten;
2. das Kontaktverbot nach § 2 Absatz 4 gilt nicht;
3. bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten sind entsprechende Hygienemaßnahmen einzuhalten;
4. soweit der Sport in Sportanlagen ausgeübt wird, haben Zuschauerinnen und Zuschauer keinen Zutritt;
5. Wettkämpfe dürfen nicht veranstaltet werden;
6. sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen, insbesondere Sammelumkleiden, Duschräume, Saunen und Wellnessbereiche mit Ausnahme von Toiletten, sind zu schließen;
7. vom Deutschen Olympischen Sportbund oder von einzelnen Sportfachverbänden entwickelte Empfehlungen werden vor Aufnahme des Sportbetriebs umgesetzt und vor Ort mit dem Hinweis auf deren Verbindlichkeit ausgehängt.

(2) Sofern der Sport in geschlossenen Räumen ausgeübt wird, hat der Betreiber oder Veranstalter nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept zu erstellen, das auch das besondere Infektionsrisiko der ausgeübten Sportart berücksichtigt. Er hat nach Maßgabe von § 4 Absatz 2 die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher zu erheben.

(3) Der Betrieb von Schwimm-, Frei- und Spaßbädern ist untersagt.

(4) Die zuständige Behörde kann für die Nutzung von Sportanlagen und Schwimmbädern durch Berufssportlerinnen und Berufssportler, Kaderathletinnen und Kaderathleten, Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer sowie deren Trainerinnen und Trainer und für Prüfungen und Praxisveranstaltungen im Rahmen des Studiums an Hochschulen Ausnahmen von den Anforderungen aus den Absätzen 1 bis 3 unter der Voraussetzung zulassen, dass nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept erstellt und der Ausschluss des Zugangs für weitere Personen sichergestellt wird. Das für Sport zuständige Ministerium ist über die Ausnahmegenehmigung zu unterrichten.

(5) Für Spiele der ersten und zweiten Fußballbundesliga gilt das Abstandsgebot aus § 2 Absatz 1 nicht, wenn der ausrichtende Verein die Vorgaben des Konzepts der Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH beachtet. Das für Sport zuständige Ministerium kann auf Antrag den Spielbetrieb oder Wettkämpfe für andere Sportarten zulassen, soweit der Veranstalter die Einhaltung eines vergleichbaren Hygienekonzepts gewährleistet und insbesondere Zuschauerinnen und Zuschauer nicht zugelassen werden.

Die Gesamtverordnung des Landes Schleswig-Holstein finden Sie unter folgendem Link: 

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/200518_Landesverordnung_Corona.html

Hier finden Sie auch die aktuellen FAQs der Landesregierung zur neuen Verordnung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Corona-Sonderseite des Landessportverbandes unter:

www.lsv-sh.de

  

Die Übersicht über die durch die Spitzenverbände erarbeiteten sportartspezifischen Übergangsregelungen finden Sie hier:

https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln/?Leitplanken=

 

 


  

Gerne informieren wir Sie über die breit gefächerten Möglichkeiten - von jung bis  alt - für jeden ist etwas dabei. Egal ob Sie sich auf eine Sportart spezialisieren möchten oder ein möglichst abwechslungsreiches Programm bevorzugen - je nach Zeit, Lust und Laune - im Sportzentrum Ohrstedt finden Sie, was Sie suchen.      

Einen Überblick über unser gesamtes sportliches Angebot finden Sie auf dieser Internetseite. Wer Spaß an Sport und Bewegung hat, der ist bei uns garantiert richtig. Wir freuen uns über jeden Besucher, egal ob langjähriges Vereinsmitglied oder interessierter Schnupperkunde.

 

Viel Spass beim Stöbern ...
Ihr SZ-Ohrstedt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.